Gesichtscreme Rose: Misch- bis trockene Haut

Gesichtscreme Rose: Misch- bis trockene Haut

Vor ein paar Wochen hatte ich eine Creme für fettige Mischhaut mit Gurken-Öl gemacht. Von Cristine von „Les Essentielles de Cristine“ habe ich „Rosen-Mazerat“  zum testen bekommen und habe eine Gesichtscreme für Misch- bis trockene Haut damit ausprobiert.Ich habe schon über dieses fein duftenten Mazerat in meinem Beitrag über den Augen-Gel mit Rosen geschrieben und ich bin mit meiner neuen Creme mit diesem Mazerat sehr zufrieden…

Zutaten für ca. 33 g.

% Menge Einheit Zutaten
10 3.3 g Kokos Butter
3 1 g Beurre dur (beeswax hydrolyzed, glycerin)
1.5 0.5 g Lezithin
66 22 g Gelee Kudzu/Irlandisches Moos
15 5 g Rosen Mazerat
3 1 g Papaya Extrakt
0.9 0.3 g Aroma Kassis
0.6 0.2 g Sodium benzoate + Potassium sorbate

Herstellung

Zuerst die Gelee Kudzu/Irlandisches Moos herstellen wie hier beschrieben. Dann Emulgator „Beurre dur“ mit Lezithin und Kokos Butter im Wasserbad schmelzen. Kudzu-Gelee hinzufügen und leicht erwärmen. Dann mit dem Mixer emulgieren und wenn es abgekühlt ist, alle restlichen Zutaten hinzufügen und gut mischen. Falls eure Gelee schon Konservierungsmittel enthält, dann ist es hier nicht notwendig welches hinzufügen.

Fazit

Diese Creme enthält die kurze gesättigte Fettsäure von Kokos (die ziehen schnell ein), die Omega 6 und 9 von Argan-Öl und die Fettsäure von Bienenwachs aus dem „Beurre dur“. Die Textur ist sehr angenehm und ich mag die Mischung der Duften von Rosen und Kassis.

Danke Cristine

Gesichtscreme Rose: Misch- bis trockene Haut

2 Gedanken zu “Gesichtscreme Rose: Misch- bis trockene Haut

    • Hello
      J’avais essayé une crème avec la lécithine (liquide) comme seul émulsifiant mais il y avait une séparation de phase http://www.miss-kosmetik.ch/fr/kalte-emulsion-lecithine-sucrose-stearate/. Là, en combinaison avec le beurre dur (et 25% de corps gras) la texture finale est agréable et je n’ai pas eu de déphasage. Au départ j’avais la peau mixte-sèche, donc elle était parfaite et je la mettais en crème de nuit et de jour. Maintenant que ma peau est de nouveau mixte „normale“, je la mets seulement en crème de nuit et le matin une crème avec moins de corps gras. Il semble que si la lécithine soit sous forme de granulés, il n’y ai pas de déphasage mais je n’ai pas testé. En fait j’avais acheté la lécithine dans un esprit „émulsifitant naturel“ que l’on pourrait trouver en droguerie et car on peut l’utiliser à froid mais je ne l’utilise presque jamais… Je te conseillerais plutôt d’acheter l’émulsifiant „Beurre dur“ de la boutique „Les Essentielles“ de Cristine“ que la lécithine mais c’est très personnel car j’aime bien avoir les acides gras de la cire dans cet émulsifiant car cela forme un très léger film protecteur sur la peau et que finalement cela ne me gène pas tant que ça de devoir chauffer mes deux phases pour réaliser moon émulsion…
      Bon weekend
      Miss K

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.