Hagebutte Mazerat

Hagebutte Mazerat

Inspirationsquelle

Im Herbst gibt es viel Haggenbutten und das Fruchtfleisch enthält viel Vitamin C (leider wasserlöslich) und Lycopin (Lebensmittelfarbstoff und Antioxidans).  Lycopin ist fettlöslich aber empfindlich gegen Hitze und Licht. Lycopin hilft, Rötungen der Haut nach Einwirkung von Sonne zu mindern.

Zutaten

  • Hagebutten (aus der Ostschweiz, nicht behandelt)
  • Olivenöl (ca. 120 ml, je nach Behältersgrösse)

Herstellung

Hagebutten für ca. 24 Stunden welken lassen. Hagebutten mit den Mixer pürieren und in einem desinfizierten Glas abfüllen, mit Olivenöl abfüllen bis das Fruchtfleisch abgedeckt ist. Im Wasserbad bis ca. 60°C erhitzen und abkühlen lassen (3 mal wiederholen). Im Schrank für 3-4 Wochen mazerieren lassen und von Zeit zu Zeit schütteln. Danach durch Milchfilter filtern.

Fazit

Nach der Filtration ist das Öl ist leicht orange und riecht gar nicht. Es erstaunt mich, da die Mischung mit dem Fruchtfleisch fein fruchtig gerochen hatte.

Hagebutte Mazerat