Handcreme mit Sesamöl und „Beurre dur“

Handcreme mit Sesamöl und "Beurre dur"

Inspirationsquelle

Ich habe schon eine Handcreme mit Sesamöl gemacht, da Sesamöl reich an ungesättigte Fettsäure ist und zieht schnell ein. Ich wollte aber etwas mit mehr Pflege, deswegen habe ich das Emulgator Emulsan und der Wachs durch die „Beurre Dur“ ersetzt.  Beurre Dur ist ein Emulgator aus Bienenwachs, dass noch viele Fettsäure und Fettalkohol enthält.

Zutaten für ca. 50 ml

  • 20% >> 10 g Sesamöl (aus den Ferien)
  • 10% >> 5 g Shea Butter
  • 4% >> 2 g „Beurre dur“
  • 65% >> 33 g Wasser
  • 0.4% >> 0.2 g Xanthan
  • ca. 0.2 % >> 3 Tropfen Feigen Aroma
  • 0.6% >> 9 Tropfen Cosgard (Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Aqua)

Herstellung

Öle und „Beurre dur“ erwärmen bis alles geschmolzen ist. Wasser mit Xanthan zusammenmischen bis ein Gel entsteht. Wasserphase und Fettphase mit Cappuccino Rührgerät emulgieren. Immer wieder rühren bis es abgekühlt ist. Aroma und Cosgard hinzufügen.

Fazit

Im Vergleich mit der Creme mit Emulsan, ist diese Creme gelblicher und weniger homogen. Die zieht gleich schnell ein und hinterlässt ein dickeren Schutzfilm, ideal für den Winter.

Personalisierung

Für eine schönere Farbe und antioxidians: Himbeere Pulver hinzufügen

Handcreme mit Sesamöl und "Beurre dur"