Tagescreme „Les Essentielles de Cristine“

Tagescreme "Les Essentielles de Cristine"  Inspirationsquelle

Ich nahm an dem Wettbewerb von Cristine, die sie auf ihrem Blog „100% Plantes ma Passion.“organisiert hatte, teil.  Ziel war es, ein Produkt aus Rohstoffe von ihre e-shop „Les Essentielle de Cristine“ zu kreieren.

Es war nicht sehr schwierig, da Cristine eine sehr breite Palette von Rohstoffe in ihrem Shop hat: interessanten und ungewöhnliche Pflanzen Extrakt und tollen handhergestellte Emulgatoren (z.B. „Beurre dur“).  Ich habe eine alte Rezept für eine Tagescreme, die sich in Asien bewährt hat (Honige Tagescreme mit Cranberry), mit ein paar speziellen Zutaten aufgepeppt:  Tonkabohne Butter, Seide und verschiedene Pflanzenextrakte mit  „Anti-Falten“ Wirkungen.

Und nun, zum Glück mein Produkt wurde im Dezember verlost so erhielt ich alle Zutaten für das vorgeschlagene Rezept.

Zutaten

  • 5 g „Beurre dur“ (Emulgator)
  • 5 g Tonka Bohnen Butter
  • 25 g Hydrolat Po’Mixte et Grasse
  • 25 g Hydrolat Po’fragiles
  • 0.2 g hydrolysierte Seide
  • 0.2 g Accacia Gummi (Gummiarabikum)
  • 0.2 g Xanthan
  • 1 ml Papaya Extrakt
  • 1 ml Kaki Extrakt
  • 1 ml Jambu Pflanze Extrakt
  • 0.3 g Dermocide

Herstellung

Alle Zutaten ausser den Pflanzen Extrakten und dem Konservierungsmittel (dermocide) im Wasserbad stellen bis alles geschmolzen ist. Dann emulgieren bis es abgekühlt ist. Pflanzen-Extrakte, Seide und Dermocide  hinzufügen.

Tagescreme "Les Essentielles de Cristine"

Fazit

Ich hatte gedacht, dass die Tonka Bohnen Butter den Duft geben würde, aber meine Creme riecht eher nach Anis. Vielleicht ist es der “ Artemisiae Absynthium“ vom Hydrolat. Die Textur ist toll, die Haut ist sanft und samtig, es bleibt kein Fettfilm aber die zieht auch nicht trotz Kälte und Wind. Die ideale Creme für eine Mischhaut im Winter. Vielen Dank Cristine!

Personalisierung

Für andere Haut-Typen: Cristine hat für jedes Hauttyp spezielle Hydrolaten und Mazeraten

Tagescreme "Les Essentielles de Cristine"