Pulvriges Zahnpasta mit Zitronen und Mineralien

Pulvriges Zahnpasta mit Zitronen und Mineralien

Ich hatte es noch nie probiert: Zahnpulver statt Zahnpasta. Und mit Zitronen statt Minze…

Ich habe ein Rezept von Cristine, „Le dentifrice de la princesse“ angepasst und habe Silicium dioxyde (Kieselerde) hinzugefügt.

Xylitol hat antibakterielle Eigenschaften und bewirkt, dass sich weniger Kariesbakterien im Zahnbelag ansiedeln. Lithothamne ist ein Algua mit viel Kalzium.

Zutaten für ca. 10 g

% Menge Einheit Zutaten
35 3.5 g Calcium carbonate
20 2 g Kaolin (Weisse Tonerde)
15 1.5 g SLSA (Sodium lauryl sulfoacetate)
14 1.4 g Xylit (E967)
10 1 g Lithothame
5 0.5 g Silicium dioxyde (E551)
1 3 Tropfen Ätherisches Öl Zitronen

Herstellung

Einfach alles gut zusammen mischen und in einem desinfizierten Behälter abfüllen.

Fazit

Ich habe nur eine kleine Menge gemacht um es aus zu probieren und ich bin sehr zufrieden. Der Zitronen-Geschmack ist gut da, nicht zu stark und nicht zu bitter (dank der Süsse von Xylitol). Es schäumt schön (SLSA). Ich hatte vorher ein „Zahn-Cake“ gemacht, ich habe aber die Reiberei mit der nassen Zahnbürste darauf nicht so hygienisch gefunden. Mir geföllt die Pulver-Form sehr. Hygienisch und lang haltbar ohne Konservierungsmittel. Die Flasche ist nicht  schlecht, das Pulver verteilt sich so schön auf der Zahnbürste und nicht daneben (die Flasche ist aus weichem Kunststoff ).

Pulvriges Zahnpasta mit Zitronen und Mineralien